Der beste Sommer aller Zeiten – Elin Hilderbrand

Sommer 1969. Seit jeher verbringt die Familie Levin die schönste Zeit des Jahres auf der Insel Nantucket. Doch in diesem Sommer ist alles anders: Tochter Blair wartet zu Hause auf die Geburt ihres ersten Kindes, Sohn Tiger ist in Vietnam, und Tochter Kirby jobbt in einem Hotel auf der Nachbarinsel. Nur Jessie, die Jüngste, fährt wie immer mit den Eltern und der Großmutter auf die Insel. Ein öder Sommer voller Langeweile liegt vor ihr, befürchtet Jessie. Doch weit gefehlt! Noch ahnt keiner, wie turbulent dieser Sommer wird und welche Überraschungen er bereithält …

Elin Hilderbrand ist eine 1969 geborene Amerikanische Schriftstellerin die ihre besten Ideen am Strand oder in den belebten Straßen von Boston hat. Sie hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie auf Nantucket, Massachusetts, wo auch ihre Geschichten spielen. Ihre Bücher stehen regelmäßig an der Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste.

Mit dem Roman “Der beste Sommer aller Zeiten”, ist Elin Hilderbrand ein neuer leichter sommerlicher Strand Roman geglückt. Der Roman spielt im Sommer 1969. Die ganze Tragik der Zeit, ob es der Vietnam Krieg oder Frauenrechte und Woodstock ist, hier wird es wunderbar aus einigen parallel verlaufenden Perspektiven erzählt.

Die damalige schickimicki Welt wird durch einige Tabus gebrochen. So Trinkt die Mutter am Frühen morgen und die Tochter ist mit ihrer erste Liebe mehr beschäftigt als mit Omas Tennisspiel.

Ein gelungener Roman, für die entspannten Tage am Pool, oder im Strandkorb. Aber auch am Kaminfeuer und im Bergpanorama kann man diese doch leicht und beschwinglich geschriebene Lektüre, zu jeder Jahreszeit lesen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv